X

Login Anmelden

10.01.2017

"La La Land": Grandioses Musical als Preishamster

Personen

Damien Chazelle
  • La La Land
  • La La Land
  • La La Land-7
  • La La Land-10
  • La La Land-20
  • La La Land-3
  • La La Land-13
  • La La Land-14
  • La La Land-17
  • La La Land Plakat Poster

11 Bilder

Ryan Gosling und Emma Stone als verträumtes Liebespaar im erbarmungslosen Märchenreich Hollywood. Bei den Golden Globes räumte "La La Land" gleich sieben Preise ab und gilt als heißer Favorit für die Oscars. Das erwartet Sie im neuen Film von Damien Chazelle ("Whiplash")... 




Man kann es pervers nennen, ironisch oder auch nur typisch Hollywood: Die millionenschweren Superstars Gosling und Stone spielen zwei No-Names, die im untersten Stock der Traumfabrik herumtümpeln - und sacken womöglich dadurch die höchste Auszeichnung ein, die die US-Filmindustrie zu bieten hat. Dass "La La Land" bei den Academy Awards Ende Februar gut abschneiden wird, gilt als sicherer Tipp, schließlich liebt Hollywood nicht nur Filme über Hollywood, der Streifen wurde gar schon als "Casablanca unserer Generation" bezeichnet.

La La Land 0

(© Constantin Film) Ryan Gosling und Emma Stone in "La La Land"

Dabei beginnt "La La Land" als überbuntes Feelgoodmovie, dass sich denkbar schlecht als Instant Classic eignet. Erzählt wird die Geschichte eines gescheiterten Pianisten (Gosling) und einer erfolglosen Schauspielerin (Stone), er fixiert auf das goldene Zeitalter des Jazz, sie auf jenes der glorreichen Leinwandgrößen von annodazumal. Ihre Wege kreuzen sich in Los Angeles und verstricken sich zu einer vorhersehbaren Liebesgeschichte. Die ersten Tanz- und Gesangseinlagen, perfekt choreographiert und nachbearbeitet, wirken wie (qualitativ hochwertige) Musical-Fließbandware...

Tja, doch dann dürfen Ryan Gosling und Emma Stone plötzlich alleine singen. Ihre leicht unkonventionellen Stimmen sind es, die dem Film erstmals einen Hauch von Authentizität und echten Gefühlen einimpfen. Plötzlich blüht "La La Land" auf, Nostalgie, Identitätskrisen und Love Story wirken trotz zuckersüßer Fassade zunehmend real. Äußerlich bleibt der Film ein Märchen, im Kern wandelt er sich in eine Geschichte, die - wie man so schön wie banal sagt - das Leben schreibt.

Stepptanz und Duette, Scheinwerferspots und Kostüme erinnern dabei stets an das alte Hollywood. Man sollte sich nicht davon täuschen lassen. "La La Land" ist etwas völlig Neues geworden, eine Weiterentwicklung, ein Aufbruch - ein modernes Musical, das zu den Kinohighlights dieses Jahres zählen wird.

"La La Land" startet am 13. Jänner 2017 in den österreichischen Kinos.
 


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von HeuteTV!

Damien Chazelle

X