X

Login Anmelden

16.02.2017

Logan - Verstörendes Video zeigt Backstory von Laura

Personen

"Logan", der dritte und letzte Film über den Marvel-Comichelden Wolverine aus dem "X-Men"-Universum, läuft ab dem 2. März in deutschsprachigen Kinos. 20th Century Fox hat vor dem Start ein verstörendes Video veröffentlicht, dass einen kurzen Blick auf die Titelheldin Laura, die aus Logans DNA geklont worden ist.



In dem nicht ganz eine Minute dauernden Video, dass mit einem Smartphone oder einer versteckten Kamera gedreht wurde, sieht man einige unschöne und blutige Szenen aus Lauras Vergangenheit. Der Mutantin X-23, die von Forschern aus der DNA von Wolverine geklont worden ist, werden wie ihrem biologischen Vater in einer schmerzhaften Prozedur Adamantium-Klingen eingesetzt. 

Am Ende des Clips sitzt sie in ihrer Zelle und ritzt sich mit ihren Krallen den Unterarm auf. Die Szene stammen nicht aus dem Film, doch sie erzählen kurz, bündig und blutig die Hintergrundgeschichte von Laura. Ab dem 2. März kann man sich von "Logan" im Kino beeindrucken lassen.



PS: Holen Sie sich jetzt die HeuteTV-App (gratis für Android und iOS) zur Programmsuche und den wichtigsten News rund um Kino, TV & Stars!


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von HeuteTV!

X