X

Login Anmelden

Nora von Waldstätten

01.12.1981 Wien (Österreich) Schauspieler

Nora von Waldstätten, bekannt aus Filmen wie "Die Tore der Welt" und "Jargo", wurde am 1. Dezember 1981 in Wien (Österreich) geboren. Sie ist eine Nachfahrin des Adelsgeschlechts Freiherr von Waldstätten. Von 2003 bis 2007 absolvierte sie ein Schauspielstudium an der Universität der Künste in Berlin. Bereits während ihrer Studienzeit wurde sie für Filmproduktionen engagiert, unter anderem für "Jargo" (2004). Mit der "Tatort"-Ausgabe "Der Frauenflüsterer" (2005) wurde sie einem breiteren Publikum bekannt. Für den Film "Schwerkraft" (2009) wurde sie beim Filmfestival Max Opüls Preis als Beste Nachwuchsschauspielerin ausgezeichnet. International machte sie mit der Rolle der Magdalena Kopp in "Carlos – Der Schakal" (2010) auf sich aufmerksam. Der Film wurde unter anderem mit einem Golden Globe Award ausgezeichnet. In der Ken Follett-Verfilmung "Die Tore der Welt" (2012) spielte sie die Hauptrolle der Gwenda. Außerdem ist sie 2013 in "Das Adlon. Eine Familiensaga" zu sehen.
X